HomeÜber unsReferenzenSpektrumWorkshopDynamic PricingInterims-ManagementCustomer ProfitabilityIhr VorteilServicesBusiness AnalyseBusiness ServiceBusiness SafetyT & DExecutive BriefingBOC Basic BOC PlusBOC LeadToolsKalkulationstool maxReportingtool rexVertragstool piaTool - ConsultingNews
Mikulasch Consulting e. K, Inhaber Markus Mikulasch, Königsteiner Str. 26 b, 65812 Bad Soden am Taunus Telefon: 06196-6526680, E-Mail: office@busops.de
Logo 2.0_M test.jpg
Mikulasch Consulting
Consulting
Pricing Services
Training & Development
Tools
Coronavirus pro bono Aktion!
Kostenlose einstündige Beratung via Telefon oder Video-Chat!
Logo 2.0_M_s
Archiv - TOP Thema:


TOP Thema: Dynamisches Pricing
 
Wichtige Daten zu erkennen und so aufzubereiten, um sie anderen Abteilungen als Unterstützung an die Hand zu geben, dazu benötigt es Fleiß, Genauigkeit und Eifer. Nur daraus lässt sich ein Fundament für dynamisches Pricing und Steuerung der Profitabilität aufbauen. Für den Bereich Business Operations bedeutet das „hands-on-arbeiten“ ! Einer der wichtigsten Aspekte hierbei ist, ein klares Ziel vor Augen zu haben. Nämlich die Steuerung der Profitabilität im Vertrieb sowie die Auswertbarkeit der Daten aus dem Angebotswesen. Einerseits werden Trends erkannt, Chancen besser genutzt sowie Risiken deutlich minimiert. Andererseits wird durch hohe Flexibilität der Angebotsprozess für alle Beteiligten effektiv gestaltet. Denn am Ende des Tages sind in den erfolgreichen Geschäftsabschluss viele Abteilungen involviert. Eine gut ausbalancierte Business Operations Abteilung ist hierzu der zentrale Knotenpunkt. [ ... our heart beats Busops ]
TOP Thema: Interimsmanagement im Pricing


Fachkräftemangel - aber auch die notwendige Zeit - die es bei der Neubesetzung von Pricing Managern braucht, stellt Unternehmen oft vor große Herausforderungen. Interimsmanager sind hier eine sinnvolle Lösung! Denn sie bringen interessante, neue Ideen und Möglichkeiten gleich mit. Durch Personalführungsfähigkeiten wird Ihr Pricing Team ab dem ersten Tag fachlich geleitet. Managementberater mit der Option zum Interimsmanagement überbrücken dabei nicht nur die Zeit, sondern zeigen auch internationale Pricing Ideen auf, die lokal auf Ihr Unternehmen angepasst werden können. Das Ziel ist die schnelle Besetzung einer Vakanz und dabei Bestehendes zu verbessern. [ ... our heart beats Busops ]
TOP Thema: „Organisational Excellence“ im Pricing

Pricing ist eine Teamsportart, die vom Informationsaustausch lebt. Geteilte Informationen machen jeden Einzelnen ein Stück weit besser und mildern Risiken ab. Unternehmen, die mit Einzelkämpfern ausgestattet sind, sehen sich aus verschiedenen Gründen mit Herausforderungen konfrontiert. Zum einen verlangsamt sich der gesamte Pricing-Prozess und zum anderen birgt es erhebliche Problematiken bei Ausfallzeiten des Mitarbeiters bis hin zum Totalverlust an Informationen bei einem Unternehmensaustritt. Dabei muss man nicht auf sogenannte subject matter expert's SME's also Fachexperten bei bestimmten Themen verzichten. Diese bilden in enger Kommunikation zu anderen Fachabteilungen (wie dem Marketing) Schnittstellen zum Beispiel bei Produkteinführungen, um dann sukzessive das Wissen ins Team zu transferieren. „Organisational Excellence“ im Pricing fängt also mit einem guten Konzept an. [ ... our heart beats Busops ]
TOP Thema: Zukunftsthema Pricing

WAS” zu welchem Preis angeboten wird entsteht durch die enge Zusammenarbeit mit dem Produktmanagement. Das “WIE” der Preisgestaltung kommt aus dem kaufmännischen Ansatz heraus. Ein Financial Statement aus einer soliden Deckungsbeitragsrechnung ist einer der wichtigsten Grundsteine, um ein zielorientiertes, profitables Wachstum generierendes und faires Pricing zu entwickeln. Denken wir den Weg weiter: Es ist das Ziel, unternehmensweite Daten aus dem Pricing zentralisiert so aufzubereiten, um dem Management qualitative hochwertige Informationen aus dem Innenleben der Preisgestaltung zur Unternehmenssteuerung anhand zu geben. Schaffen Sie die Strukturen beim Zukunftsthema Pricing. [ ... our heart beats Busops ]
TOP Thema:

Profitabilitätsentwicklung eines Kunden von Anfang an

Wie entwickeln Sie aktiv die Profitabilität eines Kunden durch systematische Pricing Methoden? Wichtig hierbei ist, dass Sie die gesamte Zeitachse der Vertragslaufzeit betrachten. Zu welchem Zeitpunkt kommen zukünftige Adaptionen? Was ist im Bereich der Methodpenetration möglich? Nicht außer Acht lassen dürfen Sie aber eine fundierte Einschätzung, was machbar ist und was als unrealistisch einzuschätzen ist. Schaut man sich dann noch das Potenzial der Kostenentwicklung aller Komponenten an, welches möglicherweise zu erwarten ist, hilft dies beim Bewerten des Financial Statements, der Deckungsbeitragsrechnung. Abgesichert wird eine negative Entwicklung durch eine Customer Profitability Funktion und eine effektive Vertragsüberwachung. Bleiben Sie dran und behalten Sie die Profitabilität Ihrer Kunden immer im Auge. [ ... our heart beats Busops ]
***
TOP Thema:

Risiken durch unzureichende Preisgestaltung

Die Risiken für Unternehmen, die keine Deckungsbeitrags-rechnung anwenden, können erhebliche Auswirkungen haben. Der Kontrollverlust über die Transparenz der Preisgestaltung stellt ein immenses Risiko dar. Über die Zeit ist es möglich, dass die für Ihr Unternehmen wertvolleren Kunden, schlechter gestellt werden als vermeintlich unwichtigere. Mit Sicherheit kann man aber sagen, dass Ihre Kunden miteinander sprechen und Sie keinen Einfluss darauf haben, welche Informationen dabei ausgetauscht werden. Vielleicht über Mengen, Preise und Modelle? Seien Sie auf eine solche Situation gut vorbereitet. Die Deckungsbeitragsrechnung hingegen ist der signifikante Baustein auf dem Sie Ihr Preisgestaltungskonzept aufbauen können. [ ... our heart beats Busops ]